Kalender

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Kategorien

Active supporter of WikiPedia
Support Wikipedia

Geocaching

Profile for uwezi

Die beste LED-Lampe? – Teil 2

Heute möchte ich mit der Analyse der E27 LED-Lampe LEDARE von IKEA weitermachen. Im vorigen Eintrag habe ich mir das eigentliche Leuchtdiodenmodul vorgenommen, heute soll es um das eingebaute Netzteil gehen.

Die Eingeweide der E27 LED-Lampe LEDARE von IKEA mit dessen eingebautem Netzteil.

Das Netzteil befindet sich in einem Plastikzylinder, der auf der Innenseite des gegossenen Metallsockels festgeschraubt ist, der gleichzeitig als Kühlkörper dient. Das Netzteil selbst ist das komplizierteste seiner Art, das och bisher gesehen habe. Es enthält unter anderem drei Spulen im PFC-Teil (power factor correction, Blindleistungskompensation), zwei Brückgleichrichter, zwei Transformatoren, aber nur einen einzigen Elektrolytkondensator. Letzteres ist ein gutes Zeichen, haben sich doch gerade Elektrolytkondensatoren in der Vergangenheit als problematischtes Bauteil in diesen Anwendungen herausgestellt.

Oberseite des Netzteils.

Das zentrale Bauteil des Netzteils befindet sich auf der Unterseite der Platine. Es handelt sich um einen TPS92070 High-Efficiency Integrated Dimming LED Lighting Driver Controller von Texas Instruments.
Und obwohl die Lampe selbst auf der Verpackung als nicht-dimmbar markiert ist, so ist dieser Schaltkreis eigentlich dazu in der Lage, mit einem konventionellen Phasenanschnitt-Dimmer zusammenzuarbeiten.

Unterseite der Platine des Netzteils der LED-Lampe LEDARE von IKEA. Das zentrale Bauteil ist ein TPS92070 von Texas Instruments.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>